Hier finden Sie uns:

Reit- und Fahrverein

"Jan von Werth" Jülich e.V.

 Carmen Reuters

(Geschäftsstelle)
Am Biemer Hof 19
52457 Aldenhoven

Telefon: 02464 / 2285

 

(Wegen Terminabsprachen

zu Reitstunden wenden Sie sich bitte an Stephan Tölchert

(Tel.0177/5961254) & Daniela Zadlowski (Tel.0171/2231790),

wegen

Voltigierstunden an

Anne Schagen (0170/7765695)

 REITANLAGE

"HASENFELDER    WEG 4"

52428 JÜLICH

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 8.00 - 21.00 Uhr

Samtag: 8.00 - 20.00 Uhr

Sonntag: 8.00 - 18.00 Uhr

 

Kontakt:

Stephan Tölchert

Tel.:0177/5961254            

 

(weitere Infos:

...hier anklicken)

 

AKTUELLES 2015 (Juli-Dezember)

 

Nikolausfeier am 5.12.15  ab 16 Uhr Reitanlage "Hasenfelder Weg"

    ----------------------------------------------------

Wie auch im letzten Jahr veranstalten wir wieder eine Nikolausfeier bei uns im Stall. Wir bieten ein buntes Programm mit Voltigiervorführungen, Quadrille der Schulreiter, eine Kür mit unseren Norwegern und einer Engel-Kür. Als Highlight findet noch ein Geschicklichkeitsparcours statt. Und am Schluss wird uns auch der Nikolaus noch besuchen. Nach der Feier gibt es die Möglichkeit, sich im Reiterstübchen noch bei Kuchen, Keksen und Glühwein gemütlich zu unterhalten. Wir freuen uns über Publikum.

 

IMPRESSIONEN NIKOLAUSFEIER ...hier anklicken

  

 

                               "WEIHNACHTSSPECIAL"

             Springlehrgang bei Natalie Destree-Kradepohl

für die springsportbegeisterte Jugend des Jül.RV "Jan v. Werth"

   Samstag 12. Dezember und Sonntag 13. Dezember 2015

                                                                       

                               

                                  REITHALLENBODEN ERNEUERT - November 2015

                   In unserer Reitanlage "Hasenfelder Weg" wurde der Hallenboden erneuert.

                                - Impressionen (Fotos zum Vergrößern anklicken)-

 

 

                             JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 27. Oktober 2015

                                            Jülich, "Alt Linnicher Stuben"

Nachdem eine Stunde zuvor im Rahmen der Jugendversammlung Elena Frings zur Jugensprecherin gewählt worden war, fand um 20.00 Uhr die Mitgliederversammlung statt. Der 1. Vorsitzende Engelbert Keuten informierte die zahlreich erschienenen Anwesenden in seinem Jahresrückblick über die Aktivitäten des Vereins in der Saison 2015. Sodann nahmen Susanne Goymann zum Bereich Jugendarbeit allgemein und Diana Heister zur Jugendarbeit in der Reitanlage 'Hasenfelder Weg' Stellung. Franz-Josef Bodden erläuterte im Bereich Sport die Aktivitäten und Erfolge von Jülicher Reitern im zurückliegenden Jahr, bevor Carmen Reuters den Kassenbericht vortrug. Nach dem Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Vorstandes wurde Hanne Breuer als Kassenprüferin für das kommende Jahr wiedergewählt, Vera Rosarius wurde außerdem in dieses Amt gewählt.

Weiterer Tagesordnungspunkt war das Reit- und Springturnier 2016, zu dem Matthias Wickerath nähere Ausführungen machte. Auf Anfrage wurde die Notwendigkeit einer vermehrten Präsenz des Vorstandes bei Veranstaltungen in der vereinseigenen Reitanlage ausführlich besprochen.

Auch in diesem Jahr wurden wieder die auf unserem Turnier ermittelten Vereinsmeister geehrt. Im Springen konnten Christina Cremer (LK4), Michelle Bartolomey (LK 5), Veronique Klaßen (LK 6) und Emma Greve (LK 0) eine Urkunde und ein Präsent entgegennehmen. In der Dressur gingen die Titel an: Simone Schwob (LK 5), Patricia Goymnann (LK 6) und Emma Greve (LK 0).

Traditionsgemäß fanden außerdem Ehrungen einiger Mitglieder für ihre langjährige Zugehörigkeit zum Verein statt. Aus der Hand seines Stellvertreters Matthias Wickerath erhielt der 1.Vorsitzende Engelbert Keuten ein Präsent für 50 Jahre Mitgliedschaft im Verein. Geehrt wurden weiterhin: Inge Bremen und Heinz Wolf ( 60 Jahre), Antje Coenen-Hons (40 Jahre) und Angelika Nürnberg (25 Jahre).

 

Jülicher Zeitung v.30.10.2015.pdf
PDF-Dokument [1'009.9 KB]

 

 

        

             FERIENSPIELE

Reitanlage "Hasenfelder Weg"

 

 

Impressionen 1. Ferienwoche

 

             (Einzelheiten   ...hier)

 

TITZ – GUT HOCHFELD 4.10.2015

 

JÜLICHER REITER BEIM FINALE DES JUGENDFÖDERCUPS UND MOTIVATIONSCUPS ERFOLGREICH

Beim Finale des Motivationscups Springen konnten Jülicher Nachwuchsreiter die ersten drei Plätze belegen. Es siegte Emma Greve / Stelle Milayn vor Elena Frings / Tabasco und Vanessa Krug / Capricio.

Im Motivationscup Dressur landete Emma Greve, diesmal im Sattel von Didgeridoo, außerdem auf Rang 3.

Patricia Goymann mit Dileila platzierte sich beim Finale des Jugendfördercups Dressur an 3. Stelle.

Den Jugendfördercup Springen beendete Elena Frings auf Tabasco mit dem 3.Platz.

 

Weitere Einzelerfolge von jungen Jülicher Reitern in der Dressur und im Springen:

1.Platz Dressur WB Klasse A: Ricarda Larisch mit Isa

4. Platz Dressurreiter WB: Pia Korsten mit Fury

4.Platz StilspringWB Kl.L: Sarah Prinz/Jil

5. Platz Geschicklichkeitswettbewerb: Laureen Pickartz mit My little Girl (leider ohne Bild)

Auch erwachsene Jülicher waren erfolgreich:

Stilspringwettbewerb Klasse E 10 Platz und Stilspringwettbewerb Klasse A 6. Platz für Jessica Esser mit Carlo

 

Finale Motivationscup Springen: 1.Platz Emma Greve, 2.Platz Elena Frings, 3.Platz Vanessa Krug
Finale Motivationscup Dressur: 1.Platz Emma Greve
Finale Jugendfördercup Dressur: 3.Platz Patricia Goymann
Finale Jugendfördercup Springen: 3.Platz Elena Frings

 

DKB BUNDESCHAMPIONATE

        WARENDORF

       2.-6. Sept. 2015

     -----------------------

Natalie Destree-Kradepohl platzierte sich bei den diesjährigen Bundeschampionaten mit dem Holsteiner "C´est Bon" in der 1.Qualifikation der 6-jährigen Springpferde.

 

 

LANDESTURNIER RHEINLAND - RHEINISCHE MANNSCHAFTSCHAMPIONATE

                     Düren 28.-30. August 2015

                 -------------------------------------

 

 

 

 

 

Das Team des KV Düren belegte in der Mannschaftsspringpr.Kl.M* der Kreise den 6.Platz.

 

Mit dabei war Natalie Destree-Kradepohl vom Jülicher RV.

Unser Sportwart Franz-Josef Bodden während des gesamten Landesturniers fleißig im Einsatz

                 

                   FINALE JUGENDVEREINSCHAMPIONAT RHEINLAND 2015

                           - Düren, An der Kuhbrücke 29. August 2015 -

                                                - Impressionen -

 

 

Und wieder sind wir im

Finale!

 

 

Im Rahmen des Jugend-Vereins-Championats Rheinland 2015 sicherten sich auch in diesem Jahr die Jugendlichen des Reitvereins Jan von Werth Jülich die Teilnahme am Finale beim diesjährigen

 

Landesturnier

am Samstag, 29.08.2015 auf dem Turnierplatz an der Kuhbrücke

 

In der Dressurmannschaft wurde unser Verein während der Qualifikationsprüfungen durch

 

Noa Böhmer auf Dolce Vita

Patricia Goymann auf Dileila

Ricarda Larisch auf Carry my soul und Isa und

Anna-Lena Weissenbach auf Valencino und Sambalero vertreten.

 

In unserer Springmannschaft ritten

 

Michelle Bartholomey auf Monsignore und Rayah

Michelle Dreyer auf Fürsts Fiolina

Philipp Goymann auf Windy’s Leonie

Laura Müller auf Hestia van de Peule und

Sarah Prinz auf Jil und Casina

 

Jetzt brauchen wir euch alle!

 

Während der Finalprüfungen am

Samstagnachmittag 29.08.2015

 

können alle Vereinsmitglieder und Freunde des Vereins gemeinsam einen Fanpreis gewinnen.

Daher bitten wir an diesem Nachmittag um zahlreiches Erscheinen an der Kuhbrücke zu den Prüfungen 14 und 15. Die genaue Zeiteinteilung des Landesturniers findet ihr in der kommenden Woche im Internet.

Bei Fragen:

Natalie Brocks oder Susanne Goymann (015201576815)

 

 

 

SOMMERFEST

 26. Juli 2015

   -----------

 

Impressionen ...hier

 

TRAINING FÜR DIE JVCR-DRESSURREITER MIT HEINER JEINBMANN

Locker, legere und lebensfroh durch das JVCR

Nach einem Lehrgang für unsere Springer konnten nun auch unsere jungen Dressurreiter, die den Verein beim diesjährigen Jugend-Vereins-Championat Rheinland der Burg Müggenhausener Pferdeklinik vertreten, von einem Profi lernen. Heiner Jeibmann, internationaler Grand-Prix Richter und Trainer, zeigte unserer Mannschaft Tricks, wie sie im Finale ein harmonischeres Bild präsentieren können. Ganz unter seinem Motto der drei L: „locker, legere und lebensfroh“ half er unter anderem, das sanfte und minimale Einwirken auf das Pferd zu perfektionieren. Außerdem konnte er das Gesamtbild der Mannschaft, das einen wichtigen Teil der Endnote der zu reitenden A*-Dressuraufgabe darstellt, mit ein paar Ratschlägen und Anweisungen optimieren. Somit steht dem im Finale Ende August auf dem Landesturnier in Düren nichts mehr im Wege. Dort muss von der Dressurmannschaft eine A*-Kür geritten werden, die selbst ausgedacht und erarbeitet werden muss. Doch diese Arbeiten sind schon im vollen Gange… .

 

Natalie Brocks

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reit- und Fahrverein Jan von Werth Jülich e.V.