AKTUELLES 2015 - Reitanlage 'Hasenfelder Weg'

 

Nikolausfeier am 5.12.15 ab 16 Uhr

    ----------------------

Wie auch im letzten Jahr veranstalten wir wieder eine Nikolausfeier bei uns im Stall. Wir bieten ein buntes Programm mit Voltigiervorführungen, Quadrille der Schulreiter, eine Kür mit unseren Norwegern und einer Engel-Kür. Als Highlight findet noch ein Geschicklichkeitsparcours statt. Und am Schluss wird uns auch der Nikolaus noch besuchen. Nach der Feier gibt es die Möglichkeit, sich im Reiterstübchen noch bei Kuchen, Keksen und Glühwein gemütlich zu unterhalten. Wir freuen uns über Publikum.

                                               - Impressionen Nikolausfeier -

                                    REITHALLENBODEN ERNEUERT - November 2015

                                      - Impressionen (Fotos zum Vergrößern anklicken) -

 

 

 

 

 

      FERIENSPIELE

HERBSTFERIEN 2015

     ---------------

 

 

 

 

 

 

  Impressionen

1.Ferienwoche

                              SOMMMERFEST

                in der Reitanlage Schmeisterhof

                          im Reitverein Jülich

 

                        Sonntag, 26.Juli 2015

 

                            - Impressionen -

 

Ferienspiele Sommerferien 2015

Die letzten Plätze sichern:
Pro Woche ( 1.-3. ) jeweils noch 2 Plätze frei

VOLTIGIER-TURNIER JÜCHEN 6.Juni 2015

    -------------------------------------

   Platz 2 für die Voltigiergruppe Jülich II

                                            SPRINGTURNIER JÜLICH 8.-10. Mai 2015

                                                   ------------------------------------

                             Auch beim diesjährigen Springturnier haben unsere Voltigruppen

                             wieder ein tolles Schaubild gezeigt.

                                                          (Die Fotos dazu    ... hier anklicken)

AACHEN - GUT NEUHAUS 2.Mai 2015

  -----------------------------------

Jülicher Voltigruppen erneut erfolgreich

- A Gruppe 3. Platz

- Talentgruppe 3. Platz (dies war auch gleichzeitig das erste Turnier für Nico)

      

 

 

 

          WBO-TURNIER

Reit- und Ponyclub Düsseldorf-Eller

          18. April 2015

         -------------------

 

 

1. Platz für die A-Gruppe

der Jülicher Voltigruppe "Hasenfelder Weg"

DRESSURTURNIER - 28. und 29. März 2015

  ---------------------------------------------

Die Jülicher Voltigiergruppen vom 'Hasenfelder Weg' zeigten ein tolles Schaubild.

                                                                                (Fotos zum Vergrößern anklicken)

   Jülicher Voltigiergruppe "Hasenfelder Weg" hocherfolgreich

beim HOLZPFERDTURNIER RRV EQUUS E.V.  7./8. März 2015

 

Die Jülicher Voltigruppe belegte bei ihrem ersten Start der Saison auf A-Niveau sogleich den 2.Platz.

 

Mira Winkelhag und Sofia Minic siegen im Doppel.

  +++ OSTERFERIEN 2015 +++

 

Ferienspiele Ostern 2015!
Sichert euch die letzten Plätze!
In der 1. Woche sind noch 3 Plätze und in der 2. Woche ( Volticamp ) sind noch 4 Plätze frei!

 

Infos und Anmeldung bei:

Diana Heister Tel. 02461/9859739 od. 0157/2954222

                                SPRINGLEHRGANG mit Thomas Patt

                                      21. und 22. Februar 2015

                                 - Reitanlage 'Hasenfelder Weg' -

Zwischen den Sprüngen muss man Dressur reiten!“

Beim Springlehrgang bei Thomas Patt lag der Schwerpunkt nicht auf dem Hindernis

Nur selten hörte man das Geräusch von fallenden Hindernisstangen, als am 21. und 22. Februar die Teilnehmer des Springlehrgangs unseres Reitvereins mit ihren Pferden die Hürden übersprangen. Geleitet wurde der Lehrgang von dem erfolgreichen Springreiter und Trainer des Kreisreiterverbandes Düren e.V. Thomas Patt. Jedoch legte er das Augenmerk nicht auf den Ausbau der Springfähigkeiten von Reiter und Pferd, sondern auf die Rittigkeit und das geschmeidige Zusammenspiel von Mensch und Tier zwischen den Sprüngen.

Am ersten Tag wurden die Pferde durch viel Stangenarbeit, kleinen Hindernissen auf gebogener Linie und weiteren konzentrationsfördernden Übungen gymnastiziert. Dabei wurde aber auch der Reiter zu mehr Konzentration gezwungen. Denn Ziel war es, die Rittigkeit der Pferde beim Springreiten zu fördern um das Einwirken des Reiters auf seinen vierbeinigen Partner in jeder Situation gewährleisten zu können. Denn „Zwischen den Sprüngen muss man Dressur reiten“, so Thomas Patt. Es sei wichtig, die Pferde vor und hinter jedem Sprung vorwärts schicken, ruhiger halten oder gar anhalten zu können.

Auch am nächsten Tag wurden diese Fähigkeiten weiter verbessert, indem die Teilnehmer beispielsweise die Anzahl der Galoppsprünge in einer Distanz variieren mussten. Schließlich sollte das Gelernte in einem Parcours umgesetzt werden.

Alle Teilnehmer so wie auch die Zuschauer waren von dem Lehrgang hellauf begeistert. Das Gymnastikspringen wird ihnen als Hilfestellung wohl noch lange im Gedächtnis bleiben und wird sicher nun auch im privaten Training öfter eingebaut.                            (Natalie Brocks)